Saxophon und Schlaginstrumente

duoka verbindet in einzigartiger Weise das Saxophon mit dem unerschöpflichen Klangreichtum der Schlaginstrumente

Nach gemeinsamer Schulzeit mit Christian Segmehl absolvierte Lars Rapp ein Studium für klassisches Schlagzeug bei Prof. Franz Lang an der MH Trossingen. Ein Stipendium führte ihn 2000 an die Karajan-Akademie des Berliner Philharmonischen Orchesters. Mit den Berliner Philharmonikern spielte er unter der Leitung von Sir Simon Rattle, Claudio Abbado, Daniel Barenboim u.v.a. Ab 2002 war Lars Rapp Solopauker der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und ist seit 2011 Solopauker des hr-Sinfonieorchesters.

Mit duoka beschreiten die beiden Musiker neue Wege. Der besondere Reiz von duoka liegt in den endlosen Kombinationsmöglichkeiten der Saxophone mit der Welt der Schlaginstrumente. Ein Anliegen von Segmehl und Rapp ist es auch einem jungen Publikum nicht nur klassische Musik nahe zu bringen. Auf eine unglaublich experimentelle Art und Weise entführen sie die Zuhörer in eine Welt der Musik, die Meditatives, viele internationale rhythmische Tänze und Rockiges beinhaltet.