Saxophon und Cello

Vibratissimo !!

Manuel Fischer-Dieskau, Violoncello und Christian Segmehl, Saxophon, präsentieren die beiden Instrumente in Höchstform! Christian Segmehl lädt seinen Kammermusikpartner ein. Manuel Fischer-Dieskau ist seit frühester Kindheit umgeben von der Stimme seines Vaters, des legendären Sängers Dietrich Fischer-Dieskau. Nach seinen Studien in Berlin, USA, London und Helsinki beginnt MFD eine frühe internationale Karriere als Cellist des weltberühmten Cherubini-Quartetts, mit dem er auf fast allen bedeutenden Podien der Welt konzertiert. Nach Auflösung des Quartetts sammelt er wertvolle Erfahrungen als Solocellist namhafter Orcchester und wurde 2007 als Professor für Violoncello an die Hochschule für Musik in Mainz berufen.

Das Cello und die Saxophonfamilie sind von der Stimmlage her verwandt. Bei diesem besonderen Konzertprojekt gehen die beiden Instrumente einen intensiven Dialog ein, sie lassen sich auf eine enge Beziehung ein, auf eine „tonal affair“. Ob in harmonischem Miteinander wie bei Johann Sebastian Bach, oder im kontrastierenden Diskurs des russischen Tondichters Nikolai Kapustin.